Radwege/ Mountainbike

Kein Zweifel - die Fränkische Schweiz gehört mit ihren verschlungenen Tälchen, ausgedehnten Waldflächen und der Vielzahl an pittoresken Orten zu einer der attraktivsten Naturregionen Bayerns. Wer aber nur meint, schlichte Beschaulichkeit sei der Haupttrumpf der Region. liegt falsch: Die Fränkische Schweiz ist vielmehr auf dem besten Weg, sich zu einem führenden Feriengebiet für Aktiv-Urlauber zu entwickeln. Ein gutes Beispiel liefert die ausgesprochen fahrradbegeisterte Gemeinde Heiligenstadt, die beispielsweise einen eigenen Radverleih und eine Zweirad-Reparaturwerkstatt betreibt. Die intakte Kultur- und Naturlandschaft rund um den Ort bietet hervorragende Ausgangsbedingungen für das Mountainbinking. So hat man dort ein Routennetz entwickelt, welches das Herz eines jeden Mountainbikers höher schlagen lässt.
Drei farblich gekennzeichnete Rundkurse stehen den Pedalrittern zur Auswahl.
Mit folgendem Link kommt ihr auf die Internetseite1 Internetseite2 wo die Routen beschrieben sind.
Die Wege führen vorbei an Felstürmen, durchqueren gewundene Täler, verlaufen über Hochflächen und führen teils tief in den Forst. Zu überwinden sind dabei insgesamt mehr als 2400 Höhenmeter! Doch keine Bange: Die Kurse sind so gestaltet, dass sie sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Beim Planen hat man besonders darauf geachtet, Sehenwürdigkeiten, Naturschönheiten und natürlich die lokale Gastronomie in die Streckenführung einzubinden. Wer mit dem Wetter ein wenig Glück hat, kann im Herbst somit radelnderweise einen traumhaften "Indian Summer" (Neudeutsch für Altweibersommer) in der Fränkischen Schweiz erleben.

Ich selbst habe diese wunderschöne Ecke schon mehrmals mit Familie und Freunde durchwandert und durchradelt. Ein kleiner Einblick gibt nachfolgende Seite auf meiner Homepage.
Durchs Werntal bis nach Heiligenstadt


Wie in den Nürnberger Nachrichten kürzlich zu lesen war, forciert Heiligenstadt den Ausbau des Radweg-Netzes. Z. Zt. führen drei Fernradwege, vier Radrundwege und drei Mountainbike-Touren durch die Tourismusgemeinde. Heiligenstadt ist auf dem besten Wege zum Radler-Mekka in Oberfranken zu werden. In der Planung des zukünftigen Radwegebaues sind drei weitere Maßnahmen enthalten.
1. Weiterführung des Leinleiter-Radweges nach Tiefenpölz und somit eine Anbindung an den Fernraddweg Nr. 18 über Lindach-Melkendorf-Litzendorf nach Bamberg.
2. von Heiligenstadt zur Neumühle und
3. von Veilbronn in das Werntal in Richtung Stücht

Die Europäische Union soll es möglich machen, das die Regionalkultur in der Fränkischen Schweiz bewusster erlebt wird. Das Aktionsprogramm Leader-Plus - Kulturerlebnis Fränkische Schweiz - soll auch in Leutenbach greifen.
Im Bereich der Ehrenbürg ist ein Rundwanderweg angedacht und außerdem führt auch ein Weitwanderweg von Hundshaupten aus kommend, über Seidmar, Ortspitz, den Burgstein, an der St. Moritzkapelle zur Ehrenbürg. Ebenso ist ein Radweg für Mountainbiker vorgesehen.

Weitere Radwanderwege:
- Radwege im Altmühltal
- Vier neue Radwanderwege rund um die Frankenhöhe




back