Kuchen- und Tortenrezepte:


Käsekuchen (für tiefes Backblech) neu von Fr. Behnke

Teig
100g Margarine, 175g Zucker, 2 Eier, 300g Mehl, 1 Backpulver
Aus den Zutaten einen festen Rührteig herstellen. Backblech einfetten. Teig mit einem nassen Löffel auf dem tiefen (!) Backblech verteilen(Er reicht wirklich für das ganze Blech!)

Belag
250g Zucker, 1 Vanillezucker, 3 Eier,
Gut schaumig rühren
1kg Magerquark, 200g Sahne, 1 Päck. Vanillepuddingpulver, 1/2 Liter Milch, 1 Tasse Salatöl

Alle Zutaten gut miteinander verrühren. Backblech mit Teig in den vorgeheizten Backofen geben. Belag ins tiefe Backblech gießen (Achtung wird randvoll!) und 30min backen.
Backtemperatur: 160°C bei Umluft


Brownies - saftiger Bluff vom Blech- neu von Christina -

100g Vollmilch-Schokolade, 200g Walnusskerne, 250g Halbbitter-Kuvertüre, 6 Eier (Kl. M), 300g Zucker, 2 T. gemahlener Zimt, 2 Pk. flüssiges Vanillearoma a´6ml, (z.B. Finesse Dr. Oetker), 1/4 Tl. Salz, 1/4 l Öl, 3 El Schokoladenlikör (oder Milch), 150g Mehl, 25 g Kakaopulver, , 2Tl. Backpulver, 4 El. Puderzucker

1. Schokolade und Walnüsse fein hacken, Kuvertüre ebenfalls fein hacken und über einem heißen Wasserbad zerlassen. Die Eier, Zucker, Zimt, Vanillearoma und Salz mind. 10 Min. sehr dickcremig aufschlagen. Öl, Likör (oder Milch) unterrühren, Mehl, Kakao und Backpulver sieben, mit der geschmolzenen Kuvertüre unterrühren. Nüsse und gehackte Schokolade unterheben.

2. Masse auf ein mit Backpapier belegtes, tiefes Blech streichen. Im vorgeheitzen Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad 30-35 Min. backen (Umluft 30 Min. bei 160 Grad). Herausnehmen und abkühlen lassen.

3. Sternmuster: Aus Papier Sterne in verschiedenen Größen ausschneiden. Auf die Teigplatte legen, mit Puderzucker bestäuben, dabei am besten ein Sieb verwenden. Sterne behutsam wieder aufheben.


Nussecken - neu von Hilde -
150 g Mehl, 1/2 gestr. Teel. Backin, 65 g Zucker, 1Pä. Vanillin-Zucker, 1 Ei, 65 g Margarine,
Zutaten zu dem Teig verarbeiten, 32x24 cm groß ausrollen, auf ein Backblech legen, mit 2 Eßl. Aprikosenmarmelade bestreichen. 100 g Butter, 100 g Zucker, 1Pä. Vanillin-Zucker, 2 Eßl. Wasser zerlassen, aufkochen, 200 g halb gem., halb geh. Haselnußkerne unterrühren, auf Teig verteilen.
Backzeit: 20-30 Min. (175-200°C)
Das abgekühlte Gebäck in Vierecke (8x8 cm), dann in Dreiecke schneiden und 2 Ecken in Schokoladenguß tunken.



Gewürzkuchen - neu von Barbara -
175 g Butter oder Margarine, 4 Eier, 300 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 TL Zimt, 1 TL Kaffepulver, 1/2 TL gem. Nelken, je 1 Prise Pfeffer und Muskat, 1P Vanillezucker, 2 EL Rum, 50 g Kakao (oder Kaba), 375 g Mehl, 1P. Backpulver, 1/4 - 1/2 L Milch, 1 Glas Sauerkirschen

- aus Butter, Zucker und Eiern lockere Schaummasse rühren
- alle Gewürze dazugeben
- das mit Backpulver und Kakao gemischte und gesiebte Mehl abwechselnd mit so viel Milch darunter rühren, dass der Teig schwer und
breit vom Löffel fällt.
- gut abgetropfte Kirschen zugeben und unterheben
- Form fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen
- Teig einfüllen
- Backzeit etwa 1 Std. bei 190 °C
- nach dem Erkalten mit Puderzucker bestreuen

Variantionen:
1 Kuchen, jedoch ohne Kirschen gebacken, durchschneiden und mit Marmelade füllen
2 Mit Zitronen- oder Schokoladenguss bestreichen


Cappuccino.Biskuit mit Sahnewolke
Für das Buskuit
4 Eier, 4 El Milch, 3 El Capppuccino, löslich 200g Zucker, 1 Prise Zimt, 2 El Kakao, 125 g Mehl, 100g Speisestärke, 1 Tl Backpulver, 50 g Butter
Für Füllung und Belag
2 El Mocca-Likör, 1Pack. Vanillepuddingpulver, 400ml Milch, 1 El Zucker, 2Päck. Bourbon Vanille, 2 Eigelb, 150 g Butter, sehr weich, 2 El Puderzucker, 250ml Sahne, 1 Päck. Vanillezucker, 3 Baisers, 200g Kuvertüre, zartbitter, 3 Scheiben kandierte Orangen (oder: 3 El Orangeat, gehackt)
Zubereitung:
Eier trennen, Milch erwärmen, darin Cappuccinopulver auflösen, etwas abkühlen lassen. Eigelb mit Cappuccinomilch verquirlen und mit 150 g Zucker und Zimt cremig schlagen. Eiweiß mit den restl. 50 g Zucker steif schlagen. Eiweiß auf die Eigelbcreme geben. Kakao, Mehl, Speisestärke und Backpulver über den Eischnee sieben, alles mit einem Spachtel vorsichtig mischen. Zuletzt die geschmolzene Butter unterziehen. Backofen auf 180°C vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Form schließen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Min. backen. Boden nach ca. 5 Min. aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Tortenboden einmal quer durchschneiden. Unterer Boden mit Moccalikör beträufeln, den Rest aufkochen. Puddingpulver mit Zucker und Bourbon.-Vanille verrühren, zur kochenden Milch gießen, nochmals kurz aufkochen, Topf vom Herd nehmen. Eigelb mit 1 El heißem Pudding verrühren, unter den restl. heißen Pudding mischen. Butter mit Puderzucker cremig verrühren. Lauwarme Puddingcreme portionsweise unter die Buttercreme ziehen. Unterer Tortenboden mit Tortenring oder Springformrand umspannen. Vanillecreme einfüllen, den zweiten Boden aufsetzen und leicht andrücken. Torte ca. 3 Std. kalt stellen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Baisers in einem Gefrierbeutel geben und mit der Hand grob zerbröckeln. 2/3 der Krümel unter die Sahne heben. Den Tortenring entfernen. Sahne leicht kuppelförmig auf die Tortenoberfläche streichen. Kuvertüre schmelzen, auf eine Platte gießen, erstarren lassen. Mit einem breiten Messer Nocken abschaben und auf der Torte und am Tortenrand verteilen. Zum Schluss die restlichen Baiserkrümel darüberstreuen. Mit den kantierten Orangen dekorieren.



Marzipantorte mit Schokoladenfuellung

125 g Butter oder Margarine 125 g Zucker 1 Pck. Vanillinzucker 4 Eier 140 g (2 Rippen) zerlassene, abgekuehlte - Halbbitterkuvertuere 100 g gemahlene Mandeln 125 g Mehl 2 gestr. Tl. Backpulver 1 Msp. Salz 1/8 l kalte Milch Fett fuer die Form Fuer die Creme 140 g Halbbitterkuvertuere 400 g Creme fraiche Fuer Belag und Garnitur 200 g Marzipan-Rohmasse 150 g Puderzucker 100 g Sahne 12 Belegkirschen 1 ts Kakaopulver 1 Pck. Schokoladen - -Dekorblaetter

Zum Teig Butter oder Margarine, Zucker und Vanillinzucker schaumig ruehren, nacheinander die Eier einruehren, dann die abgekuehlte Kuvertuere, Mandeln, Mehl, Backpulver und Salz dazugeben. Zum Schluss die Milch zufuegen und alles gut verruehren. Den Teig in eine gut gefettete Springform (26 cm Durchmesser) geben und bei 180 - 200 Grad (Gas: Stufe 3) 45 - 50 min. backen. Auskuehlen lassen, dann zweimal durchschneiden. Inzwischen die Creme bereiten: Kuvertuere schmelzen, etwas abkuehlen lassen. Essloeffelweise Creme fraiche unterruehren, bis eine dicke Creme erreicht ist. Alle drei Tortenplatten mit der Creme bestreichen, aufeinandersetzen. Fuer den Belag die Marzipan-Rohmasse mit dem Puderzucker gruendlich verkneten, duenn ausrollen und so ueber die Torte legen, dass auch der Rand bedeckt ist. Mit steifgeschlagener Sahne, Belegkirschen, Kakaopulver und Schoko-Dekorblaettern garnieren. Ergibt 12 Stuecke. Pro Stueck ca. 2845 kJ = ca. 680 kcal



 

Falscher Bienenstich

Zubereitungszeit: 40 min backen, ca. 170 Grad

5 Eier, 250 g Zucker, 1 Vanillzucker, 180 g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 40 g Mandelblättchen, 40 g Butterflocken

Füllung: 2 Sahne, 1 Paradies-Creme (Vanille mit Rum) od. Vanillepudding (fest)

Teig in die Form füllen, Mandelblättchen und Butterflocken darüberstreuen.


 

Die Apfel-Amaretto-Torte

Zubereitungszeit: 50 min. Backzeit: etwa 45 min.

Für den Rührteig:

100 g weiche Butter, 100 g Zucker, 1Pck. Vanillin-Zucker, 2 Eier, 150 g Weizenmehl, 1 gestr. TL Backpulver, 1 TL gemahlener Zimt, 2-3 EL Rum

Für den Belag:

2-4 Äpfel (etwa 600 g, z.B. Boskop oder Cox Orange)

Für die Baisermasse:

4 Eiweiß, 1 Prise Salz, 200 g abgezogene, gemahlene Mandeln, 2 TL gemahlener Zimt, 2 EL Amaretto

Zum Bestreichen:

400 ml Schlagsahne, 2 Pck. Sahnesteif, gemahlener Zimt

Tip:

Die Torte nach Belieben mit Zuckerperlen in unterschiedlicher Größe garnieren oder zerbröselte Amarettie darüberstreuen.

Zubereitung:

Rührteig in die Form füllen, Apfelschnitze darauf, Baisermasse auf die Äpfel geben und glattstreichen.

Nach der Hälfte der Backzeit ev. mit einer Backfolie abdecken



Die Mandel-Baiser-Torte

Für den Teig:

100 g weiche Butter, 100 g Zucker, 1Pck. Vanillin-Zucker, 5 mittelgr. Eigelb, 150 g Weizenmehl, 1/2 TL Backpulver, 1 Pr. Salz

Für die Füllung:

1 Dose Mandarinen o. anderes Obst, 1EL Zucker, 2Pck. Sahnesteif, 1/2 Liter Sahne

Für die Baisermasse:

5 Eiweiß, 200gr. Zucker, 80 gr. Mandelplättchen

Zubereitung:

Kuchenteig und Baisermasse herstellen; 1/2 davon in 1 Springform, Mandeln darauf; vorgeheizt 180° C ca. 40 min backen; zwischendurch mit Pergament abdecken!;

zweite Hälfte backen; nach dem Abkühlen Füllung darauf geben, anschließend den in 12 Stücke geschnittenen oberen Tortenboden drauflegen !

back